Im „Steakhaus Venne“ verbindet Familie Delil regionale Küche mit Steaks und Spezialitäten vom Balkan. Seit die Familie Delil das Traditionslokal im Februar 2018 übernommen hat, steht nicht mehr „Gasthaus zum Löwen“auf dem markanten weißen Vordach über dem Eingang, sondern schlicht und einfach „Venner Gasthaus“. Die Veränderung kommt gut an. Im Ort haben sich die Delils bereits in der kurzen Zeit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Ihre offene, freundliche Art überzeugt dabei ebenso wie die gute Küche des Restaurants. Das freut auch die Familie Meyer, die als Verpächter und Betreiber des angeschlossenen Gästehauses eng mit dem Restaurant zusammenarbeiten.

 

Ein klassischer Familienbetrieb
Das Ehepaar Delil ist schon seit 25 Jahren in der Gastronomie tätig. Namir Delil kam 1989 aus Kroatien nach Deutschland. Als ausgebildeter Koch war er damals eine gesuchte Fachkraft. „Eigentlich wollte ich nur ein Jahr bleiben“, lacht Delil heute. Dann kam der Balkankrieg dazwischen. So blieb er. In Deutschland lernte er dann auch seine Frau kennen. Gemeinsam mit der gelernten Hotelfachfrau stieg er tiefer und tiefer in die Gastronomie ein. Seit 1998 sind die zwei selbstständig – zunächst in Dülmen, dann in Tecklenburg. Die letzten zwei Jahre waren beide in Hagen angestellt. Dann erhielten sie die Möglichkeit, das Venner Gasthaus zu übernehmen. Hier helfen auch die drei Kinder des Paares mit – das Gasthaus ist somit ein klassischer Familienbetrieb.

 

Hochwertiges Fleisch
In der Küche bringt Delil den Geschmack seiner Heimat ein. Kroatisch-jugoslawische Balkanküche trifft hier auf regionale und saisonale Gerichte und Produkte. Einen besonderen Schwerpunkt legt Delil auf hochwertiges Fleisch. „Steakhaus und regionale Küche“ nennen die Delils ihren Stil. Sämtliche kulinarische Köstlichkeiten stammen aus regionalem Anbau und werden im „Venner Steakhaus“ täglich frisch zubereitet – außer montags, dann ist nämlich Ruhetag. Neben den 40 Sitzplätzen im Restaurant steht den Gästen für Feiern, Hochzeiten, Geburtstage oder Gesellschaften im Saal bis zu 130 Personen Platz zur Verfügung.